Posts belonging to Category Privat

Von Rattenfängern und Soziopathen

Am gestrigen Samstag feierten hunderttausende, vielleicht sogar Millionen Menschen in der Türkei den Jahrestag des gescheiterten Putsches vom 15.07.2016. Doch sie feierten nicht nur die Rolle der Bevölkerung bei der Niederschlagung dieses Umsturzversuches, sondern auch ihren Staatschef Recep Tayyip Erdogan. Dieser fand einmal mehr harsche Worte, will “den Verrätern den Kopf abreißen”, ein mögliches Gesetz [...]

Wacken 2015 – Sumpf war Trumpf, Teil II

Ohne sommerliche Wärme, die einen zur besten Jahreszeit unter Garantie irgendwann aus dem Zelt treibt, und stattdessen unter fortdauernden Regen unter halbwegs festen Unterständen gefangen, tat ich am Donnerstagmorgen etwas, was in den vier Jahren Wacken Open Air zuvor nie vorgekommen war: Ich las in aller Ruhe ein Buch, stundenlang. Nichts trieb mich in den [...]

Wacken 2015 – Sumpf war Trumpf

Mal ehrlich: Alle Freunde harter Rockmusik können doch froh sein! Froh, dass zwischen zwei Wacken Open Airs immer gut und gerne dreihundertsechzig Tage liegen. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was dieses Mal los gewesen wäre, wenn die Unmengen an Staub aus dem Vorjahr sich nicht zurück in Wiesen und Äcker verwandelt hätten. Das Wacken [...]

Zu Gast auf der Sonneninsel, Teil III

Ab Tag sieben neigte sich unser Teneriffa-Urlaub leider schon wieder dem Ende entgegen. Ohne Auto, das wir montags problemlos abgaben, machten wir uns via Bus auf den Weg nach Los Cristianos, um den größten Teil der vierzehn Kilometer langen Strandpromenade entlang zu wandern. Das Wetter war zunächst bewölkt und geradezu ideal für unser Vorhaben, doch [...]

Zu Gast auf der Sonneninsel, Teil II

Am vierten Tag unseres Urlaubs auf Teneriffa wurden wir Zeugen eines seltenen Naturschauspiels auf der Sonneninsel: Regen. Der erste seit Monaten, wie wir später erfahren sollten. Tja, was nun? Bestes Wetter für einen Zoobesuch. Letztlich entschieden wir uns doch für die lange Fahrt in den Norden. Lang deshalb, weil es keine direkte Nord-Süd-Autobahn auf Teneriffa [...]

Zu Gast auf der Sonneninsel, Teil I

Anfang des Monats ging es für meine Frau und mich für zehn Tage nach Teneriffa auf die Kanarischen Inseln. Sonnengarantie stand auf dem Wunschzettel, dazu für mich vor allem tolle Landschaften und viele schöne Flecken zu entdecken. Denn Strand und Pool, das ist weniger meins als Katjas. So ging es also per Flieger von Düsseldorf [...]

Namenloses Vergessen – Kapitel II

Hier ein weiterer Ausschnitt aus meinem sich gerade in Entstehung befindlichen Buch in der Welt des Schwarzen Auges. Die Helden wurden gefangen genommen und in einen Turm gesperrt. Nun planen sie ihren Ausbruch…

Beiläufig räusperte sich schließlich Praiadan, den Elan der Gefährten etwas dämpfend. „Egal was wir tun, die Wachen werden uns höchstwahrscheinlich mit ein paar [...]

Völkermord bleibt Völkermord

Wenn ein Thema die Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen siebzig Jahren besonders geprägt hat, dann ist das sicherlich der Umgang mit dem Holocaust als historische Tatsache. Auch wenn Ewiggestrige das Grauen der Konzentrationslager, die systematische Vernichtung der Juden und anderer Minderheiten, sowie die Kollektivverantwortung der Nachkriegsgenerationen bis heute leugnen, so ist der größte Teil unseres [...]

Namenloses Vergessen – Kapitel I

Wie schon im vergangenen Monat erwähnt, widme ich mich in meiner wenigen Freizeit aktuell mit Vorliebe der Verschriftlichung eines Forum-Abenteuers im Universum von “Das Schwarze Auge”. Schon während meiner Schulzeit haben wir aktiv Rollenspiel in Aventurien betrieben, zumeist zu fünft, aber auch zu viert oder zu sechst. Es sind schöne Erinnerungen, die ich an [...]

Ende der Sendepause

Es gibt Zeiträume im Leben, die nicht leicht sind und die viele Dinge zur Nebensache werden lassen. Anfang des Jahres lief bei mir gleich so viel schief, dass die Motivation für mein Blog gen null tendierte. Ich konnte mich einfach nicht aufraffen, obwohl eine ganze Reihe von Themen potentiell interssant waren. Manche waren mehr als [...]