Wie ihr seht…

… seht ihr derzeit nichts. Leider habe ich zeitlich wenig Raum, um zu bloggen. Was nicht heißt, dass es nichts zu berichten gäbe – Ebola, Flüchtlingsprobematik, HoGeSa und vieles mehr. Es fehlt mir einfach die Muße, mich näher mit einem Thema zu befassen und es hier ordentlich auszubreiten. Dieses Posting erscheint eigentlich auch nur aus einem komischen (D)Effekt meiner Psyche: Ich mag keine ungeraden Zahlen. Daher konnte die “1″ bei Monatsbeiträgen einfach nicht stehen bleiben. Ziemlich krank, ich weiß – aber das ist nichts Neues für mich. Die Lautstärke im Auto oder am Fernseher ist mmer auf eine gerade Zahl eingestellt. Ich zähle auch sehr oft in Zweiterschritten, wenn ich mal genauer darüber nachdenke. Interessant im Gegensatz dazu ist, dass meine Lieblingszahlen allesamt ungerade sind, nämlich 7 und 13. Verrückt, was für Streiche einem der eigene Kopf manchmal spielt. Auch fahre ich Strecken im Auto absolut ungerne zweimal, wähle also oft einen anderen Rück- als Hinweg. Naja, wenn es weiter nichts ist. :-) Bald geht’s weiter!

Comments are closed.